securix.io

Tarifvertrag medizinische fachangestellte rheinland pfalz

Rheinland-Pfalz hat bei den Marketing-/Organisationsinnovationen Koblenz und Trier mit den jeweils normalisierten Noten 0,641 und 0,554 besondere Stärken. Auch bei Produkt-/Prozessinnovationen weist Koblenz hervorragende Zahlen auf (Normalwert: 0,695). In Trier sind die FuE-Ausgaben im öffentlichen Sektor mit 162 % des deutschen Durchschnitts und 183 % des europäischen Durchschnitts hervorragend. In Rheinhessen-Pfalz ist die spezifische Stärke der Indikator für öffentlich-private Kopublikationen, der 151 % des deutschen Durchschnitts und 180 % des europäischen Durchschnitts erreicht, sowie die Patentanmeldungen des EPA, die 120 % des deutschen Durchschnitts und 172 % des europäischen Durchschnitts ausmachen. Das Rheinland-Pfalz exportierte 2017 umgerechnet 54,9 Mrd. Euro, was 5,4 Prozent der gesamten deutschen Exporte entspricht (Statistisches Bundesamt, 2018). Rheinland-Pfalz ist nach Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hessen die sechstgrößte Exportregion in Deutschland. Die Exporte steigen seit 2009 kontinuierlich. Seit 2010 stieg der Exportumsbetrag um 35,9 Prozent (Statistisches Bundesamt, 2018). Eine in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union erfolgreich abgeschlossene medizinische Grundausbildung wird auf Antrag automatisch in Deutschland anerkannt, sofern die Qualifikation in der Europäischen Richtlinie über die Anerkennung von Berufsqualifikationen (2005/36/EG, Anhang V Nr. 5.1.1) aufgeführt ist, dass die Mindestkriterien der Richtlinie erfüllt sind und die medizinische Grundausbildung nach dem festgelegten Stichtag begonnen wurde. Da die EU entsprechende Verträge mit Norwegen, Island, Liechtenstein und der Schweiz verabschiedet hat, gelten ähnliche Regeln für Diplome aus diesen Ländern.

Darüber hinaus müssen ausländische Ärzte über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache verfügen. Grundsätzlich fordern alle Registrierungsstellen die Stufe B2 für allgemeindeutsch und die Stufe C1 für medizinisches Deutsch. Es ist wichtig zu beachten, dass der Arzt die Registrierungsstelle kontaktieren muss, die für das geografische Gebiet zuständig ist, in dem er arbeiten möchte, um herauszufinden, welche Sprachzertifikate akzeptabel sind. Es gibt einige andere Anforderungen (z. B. Gesundheitsanforderungen, kein Strafregister), die ebenfalls erfüllt werden müssen, um eine vollständige Registrierung zu erhalten (Approbation). Weitere Informationen und die Liste der Dokumente werden auf den Websites der Registrierungsbehörden veröffentlicht. Die gesamte RTDI-Intensität in Rheinland-Pfalz kann im Vergleich zu anderen deutschen Regionen als gering bezeichnet werden. Im Jahr 2015 beliefen sich die Gesamtausgaben der Region für Forschung und Entwicklung auf 3,2 Mrd. €, was 3,6 % des deutschen Bip entspricht und 2,3 % des BIP der Regionen ausmacht und damit unter dem deutschen Niveau (2,82 %) liegt. aber über dem europäischen Niveau (2,04%) (Eurostat, 2018).

Der FTE-Sektor ist unternehmensorientiert nach deutschen Standards: 2015 betrug der Anteil der regionalen FuE-Ausgaben 76,1 % gegenüber 68,7 % im nationalen Durchschnitt (Eurostat, 2018). Daher ist der Anteil der öffentlichen Ausgaben an FuE sehr gering und macht 16,8 % der gesamten regionalen FuE-Ausgaben aus, was deutlich unter dem nationalen Durchschnitt (31,3 %) liegt. (Eurostat, 2018). 1814 zogen sich die Franzosen aus ihren rheinischen Betrieben in Deutschland zurück. Nach einer Übergangszeit entstand der Baierische Rheinkreis, später die bayerische Rheinpfalz innerhalb des Königreichs Bayern, an die der Wiener Kongress die Region verliehen hatte.